Eine Solawi für Mülheim

Willkommen

Für eine ökologische, vielfältige und faire lokale Versorgung bauen wir die erste Solidarische Landwirtschaft in Mülheim auf.

Um in 2023 mit Folientunnel, Bewässerungstechnik und Lastenrad zur Verteilung in andere Stadtteile voll durchstarten zu können, müssen wir das Spendenziel unserer Crowdfunding-Aktion auf der Plattform Ecocrowd erreichen.

Hilf uns dabei!

Crowdfunding zur Startfinanzierung

Unsere Crowdfunding-Kampagne (04.09. – 18.10.) auf Ecocrowd ist beendet. Wir haben eine Spendensumme von

0

erreicht.

Mit diesem Betrag können wir einen wesentlichen Teil der Startfinanzierung decken.

Wir bedanken uns bei den weit über 200 privaten Spender:innen, beim Restaurant Ronja, beim Projekt “Selbsternte Mülheim-Mintard” und bei der Solawi Düsseldorf für ihre Spenden, sowie auch beim “Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V.” für die Förderung der Crowdfunding-Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Projekts “Mach dein Ding”.

Außerdem bedanken wir uns bei Püngel & Prütt Unverpackt sowie beim Restaurant Ronja, dem Quartierspunkt Dümpten, dem Mülheimer Weltladen, der Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle, dem Haus Ruhrnatur, der Waldorfschule Mülheim und dem Fair1-Heim, die Räume  für (Info-)Veranstaltungen zur Verfügung gestellt haben.

Darüber hinaus danken wir dem überaus engagierten Crowdfunding-Orga-Team für die tatkräftige und unermüdliche Unterstützung sowie auch allen Ernteanteilnehmer:innen der Probe-Solawi 2022 für ihre Rolle als Multiplikator:innen.

Auch nach dem Ende der offiziellen Crowdfunding-Kampagne ist es möglich die Startfinanzierung der Solawi mit einer Spende zu unterstützen:

Spende per Banküberweisung:

Solidarische Landwirtschaft Mülheim e.V.

IBAN:

Spende per Paypal:

Das Konzept

In einer Solawi, kurz für „Solidarische Landwirtschaft“, finanziert eine Gruppe von Menschen einen Gemüsebetrieb mit einem festen monatlichen Beitrag. Im Gegenzug erhalten die Mitglieder wöchentlich einen Ernteanteil frisches Bio-Gemüse.

Durch die Vorfinanzierung der Ernte können die Landwirt:innen alle Kosten decken und erhalten einen fairen Lohn. Außerdem gewinnen sie  Planungssicherheit und haben eine größere Freiheit bei den Anbaumethoden als dies im derzeitigen Marktsystem mit Zwischenhandel der Fall ist, in dem der Preisdruck der bestimmende Faktor ist.

Eindrücke von unserer Probe-Solawi in Mintard


Wir wollen die verlorengegangene Beziehung zwischen Erzeuger:innen und Verbraucher:innen wiederherstellen, die für das Verständnis von Vorgängen in der Landwirtschaft und für die
Wertschätzung unserer Lebensmittel wichtig ist.

Dies erreichen wir durch die wöchentliche Abholung der Ernteanteile am Feld und koordinierte Mithilfewochenenden. Der Verein leistet Bildungsarbeit zu Themen rund um Ernährung, Nachhaltigkeit und Landwirtschaft.

Über Uns

Wir, das sind Johanna, Hans, Johannes, Alena, Christian, Oskar und Meli vom frisch gegründeten Verein “Solidarische Landwirtschaft Mülheim”. Wir kommen aus unterschiedlichen Richtungen – von der Steinmetzin über den Innopreneurship-Studenten bis zum Agrarwissenschaftler. Gefunden haben wir uns auf dem Selbsterntefeld in Mintard. Uns verbindet der Wunsch nach einer wirklich zukunftsfähigen Form der Landwirtschaft. Und wir freuen uns drauf, diese endlich nach Mülheim zu holen.

Über Uns

Wir, das sind Johanna, Hans, Johannes, Alena, Christian, Oskar und Meli vom frisch gegründeten Verein “Solidarische Landwirtschaft Mülheim”. Wir kommen aus unterschiedlichen Richtungen – von der Steinmetzin über den Innopreneurship-Studenten bis zum Agrarwissenschaftler. Gefunden haben wir uns auf dem Selbsterntefeld in Mintard. Uns verbindet der Wunsch nach einer wirklich zukunftsfähigen Form der Landwirtschaft. Und wir freuen uns drauf, diese endlich nach Mülheim zu holen.

Planungsstand

Ende 2021 haben wir bereits den Verein “Solidarische Landwirtschaft Mülheim e.V. gegründet. Das Jahr 2022 ist ein Vorbereitungs- und Aufbaujahr für die Solawi, die Anfang 2023 auf dem Eumannshof in Mülheim-Dümpten, auf zunächst einem knappen Hektar Fläche an den Start gehen wird.

Ziele für 2022:

  • das Konzept “Solidarische Landwirtschaft” in Mülheim bekannt machen
  • Mitglieder für den Verein und freiwillige Helfer:innen für praktische Arbeiten gewinnen
  • Anbauplanung und Kalkulation für den Start der Produktion in 2023
  • Spenden sammeln und ein erfolgreiches Crowdfunding durchführen, um Anfangsinvestitionen bestreiten zu können
  • Fortbildung bei und Kooperation mit bestehenden Solawis
  • Start mit kleiner Probe-Solawi in Mintard

Ziele für 2023:

  • Start der Gemüseproduktion mit mind. 100 Anteilen am Eumannshof (Dümpten) mit wöchentlicher Ausgabe von Ernteanteilen vor Ort
  • dazu Gärtner:innen anstellen, einen landwirtschaftlichen Betrieb gründen oder eine Kooperation mit einem landwirtschaftlichen Betrieb eingehen, so dass sich Hauptamtliche auf die Gemüseproduktion konzentrieren können
  • ggf. Einrichtung weiterer Verteilstellen in anderen Stadtteilen (mithilfe von Lastenrädern & freiwilligen Helfer:innen)
  • Workshopangebot zu Themen wie Kompostierung, Haltbarmachung von Lebensmitteln, Biodiversität und Insektenschutz aufbauen
  • Kooperationen mit Kindergärten, Schulen und anderen Vereinen, insbesondere im Stadtteil Dümpten


Trag dich in die Liste ein

Du willst über alle Neuigkeiten bzgl. der Gründung der Solawi informiert werden? Du möchtest Mitglied in unserem Verein werden, uns bei der Planung, bei der Mitgliederwerbung oder beim Anbau unterstützen? Dann trag dich in die Liste ein! (Die Eintragung ist unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden)




Downloads

Crowdfunding-Flyer

Flyer, Poster und Blühstreifen-Saatgut (Incentives fürs Crowdfunding) wurden mit Mitteln aus dem “Mach Dein Ding”-Fördertopf des Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. erworben bzw. produziert.

Pressemitteilung Crowdfunding-Endspurt-Feier im Fair1-Heim am 14.10.22, 18 Uhr

Präsentation für Infoveranstaltungen im Rahmen des Crowdfundings

Pressemitteilung zum Crowdfunding (20.08.2022)

Aufnahmeantrag Verein & SEPA-Mandat

Vereinssatzung


Solawi Mülheim auf Social Media


Kooperationspartner:innen


Kooperations-partner:innen



Impressum

nach § 5 Telemediengesetz

Verein “Solidarische Landwirtschaft Mülheim e.V.”

vertreten durch

Melanie Melis, Hans Kühnl & Christian Behl

Inhaltlich verantwortlich für diese Webseite: Johannes Dabringhausen

Mintarder Str. 258
45481 Mülheim/Ruhr
Deutschland

E-Mail: info(ätt)solawi-mh.de
Telefon: 0157 89 53 93 95